Zum Inhalt springen

Happy Birthday Glossybox

29. März 2013

Wie angekündigt zeige ich euch heute den Inhalt meiner Glossybox im März. Die Glossybox wird diesen März zwei Jahre alt und beinhaltet daher nicht wie gewöhnlich fünf Beauty -Produkte sondern sechs. Zusätzlich wurde in der Jubiläumsbox ein einmaliges Geburtstagsgeschenk beigelegt, der Glossybox Travel Bag:

Bildschirmfoto 2013-03-29 um 10.11.58

Jubiläumsgeschenk: GLOSSYBOX- Travel Bag

DSCF2579

RENE FURTERER PARIS- Shampoo

DSCF2578

KRYOLAN -Cream Blusher

DSCF2558

ALESSANDRO-Nail Polish

DSCF2570

DA VINCI COSMETICS -Mineral Shimmer

DSCF2550

WELEDA- Citrus Feuchtigkeitslotion

DSCF2537

SANS SOUCIS- Anti Aging Tagepflege

DSCF2585

Glossy Box- Travelbag

1. RENE FURTERER PARISDas Shampoo verspricht Hilfe bei trockenem und pflegebedürftigem Haar mit patentiertem Feuchtigkeitskomplex und macht das Haar geschmeidig und glänzend. Originalprodukt 12,90€/ 150 ml.

Mein Fazit: Die angepriesenen Eigenschaften hauen mich nun wirklich nicht um, das kann jedes Shampoo. Der Geruch ist durchschnittlich und das Produkt ist nicht innovativ.  Aber ich freue mich darüber, weil ich viel reise und immer Kosmetik in „Reisegrößen“ für mein Handgepäck brauche.

2.KRYOLAN: Das semi-transparente Rouge soll die Wangen in einem sanften Farbton erstrahlen lassen und natürliche Übergänge ermöglichen Originalprodukt 9,50€/ 3,5 g.

Mein Fazit: Ich habe in den letzten Jahren immer Puder Rouge benutzt und muss sagen: JAAA! Ich finde es toll, es macht schöne frische Apfelbäckchen ohne zu kleben. Allerdings ist Vorsicht bei der Dosierung geboten, ich sah anfangs aus wie ein Clown.

3.ALESSANDRO: Alessandro steht für schnelltrocknende, farbintensive Nagellacke die sich streifenfrei auftragen lassen. Originalprodukt: 9,50€/ 10 ml.

Mein Fazit: Ich bin ein großer Alessandro Fan, daher freue ich mich am meisten über dieses Produkt in der Glossybox. Zu dem stehe ich momentan total auf goldenen Nagellack. Besonders farbintensiv ist der Lack allerdings nicht. Die Nägel haben einen leichten, unaufgeregten, goldfarbenden Schimmer. Ich könnte mir vorstellen diesen Lack im Job zu tragen. Allerdings konnte ich ihn nicht in den gängigen Online Shops finden.

4 .DA VINCI COSMETICS:  Das Unternehmen wirbt mit einem Produkt, das vielfältig einsetzbar ist und uns strahlend schön macht. Es kann als Lidschatten, Schimmer für den Körper, Blush oder als Lipgloss oder sogar als Nagellack verwendet werden. Originalprodukt: 11,20€/ 1,75 g

Mein Fazit: Die Farbe des Mineral Shimmer Puder ist als Lidschatten wirklich schön. Als Lipgloss und Blush ist es auch einsetzbar, aber nicht mein Geschmack. Aber als Nagellack? Ich habe es mit meinen Klarlacken ausprobiert. Das Ergebnis: eine Riesen-Sauerei und verschmutze Klarlacke. Falls ihr Erfahrungen damit habt, ich nehme gerne Tips entgegen.

(Zwei Tpps haben mich erreicht: Bloggerin Leo hat mehr Talent als ich, seht hier.  Auch bei Bloggerin Steff findet ihr hier eine Anleitung zum nachmachen)

5. WELEDA: Die kühlende Bio-Aloe Vera Feuchtigkeitslotion mit Kokos- und Sesamöl wirkt laut WELEDA erfrischend und pflegt die Haut geschmeidig schön. Originalprodukt 9,95€/200 ml.

Mein Fazit: Ich kenne WELEDA Produkte seit meiner Kindheit, da meine Mutter immer Naturkosmetik verwendet hat. Die Creme zieht schnell ein und fettet nicht und meine Haut ist schön weich geworden. Das Produkt ist perfekt für warme Sommertage. Den Citrusduft muss man allerdings mögen.

6. SANS SOUCIS: Die Pflegeserie ANTI AGE RADIANCE Feel the Glow – Leuchtkraft mit Powerwirkstoffen wie Drachenfrucht-Extrakt und mineralstoffreichem Thermalwasser aus Baden-Baden soll die Haut wieder zum Strahlen bringen. Der Hautalterungsprozess soll „entschleunigt“ werden und das Feuchtigkeitsniveau der Haut wird optimiert.

Mein Fazit: Ich brauche zwar noch keine Anti-Aging Cremes, aber ich glaube ohnehin nicht an die Wirkung. SANS SOUCIS Produkte werden oft in Hotelzimmern als Giveaways angeboten, ich nehme diese immer gerne mit. Mein Teint erscheint leuchtend und glatt. Die Creme ist als Tagespflege absolut OK!

7. GLOSSYBOX Travel Bag: Da ich oft unterwegs bin, werde ich den Travel Bag sicherlich mal einsetzen. Wenn ein Reißverschluss dran wäre, wäre der Bag noch praktischer.

Mein Gesamtergebnis: Ich bin zufrieden, den Alessandro Nagellack, den KRYOLAN Cream Blush und den DA VINCI Lidschatten (nur als Lidschatten) finde ich schön und werde  diese Produkte gerne benutzen. Ich habe euch die Links zu den Produkten in den jeweiligen Online Shops hinterlegt.

xx Lara xx

From → beauty

15 Kommentare
  1. Du hast zumindest eine bessere Box als ich erwischt 🙂 Hier noch ein recht sinnvoller Link zu dem Lidschatten-Nagellack Problem : http://leodelikat.blogspot.de/2010/04/how-to-aus-lidschatten-wird-nagellack.html Liebe Grüße! 🙂

    • Ich habe mir gerade deine Glossybox angesehen. Das es fehlt tatsächlich ein Highlight. Schade, dass dir der Lipgloss nicht gefällt, vielleicht wäre dein Fazit dann besser ausgefallen.
      Danke für den Link, da ist wohl jemand begabter als ich
      :-)!!!
      Alles Liebe

  2. vielleicht kaufe ich mir jetzt doch mal die Weleda-lotion 😉
    Lg

  3. Hey, die Verlinkung geht natürlich klar =) Ich hoffe, es klappt mit dem DIY-Nagellack bald besser. Da muss einfach ein wenig rumprobieren! Liebe Grüße 🙂

  4. Da hast du wirklich eine schöne Box bekommen 😉

  5. eine tolle Box 🙂 der Nagellack wäre wohl auch mein Highlight gewesen..

  6. ich finde deine glossybox sehr gut gelungen

  7. ey cooler inhalt. der beutel und der nagellack sind am besten 🙂

    • huhu,

      Ja einige haben es in diesem Monat deutlich schlechter getroffen! Der Nagellack ist auch mein Highlight! Liebe Grüsse Lara

  8. Eine richtig tolle Box!

  9. Ich finde deine Box auch deutlich spannender als meine ;-). Mein Favorit wäre ganz klar das Creamblush, scheint eine sehr hünsche Farbe.

    • Huhu, vielleicht hast du ja beim nächsten Mal mehr Glück! Des Creamblush ist wirklich toll! Ich habe es bisher jeden Tag benutzt! 😃👍 liebe Grüsse!

  10. Die Da Vinci Mineralpigmente hab ich auch nur als Lidschatten benutzt und finde es wirklich schön.
    Die Methode von „Leo“ mit dem Nagellack ist auch gut. So bekommt man aus einer Flasche Klarlack viele verschiedene Farben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: